Rumäniens Landschaft während einer Wandertour im Gebirge Siebenbürgens bewundern

Wandertour in Siebenbürgen Gebirge, Landschaft von RumänienAnja ist zum 2. Mal ins Rumänische Gebirge gekommen und hat eine unvergessliche Tour gehabt. Das erste Mal war Sie im September 2012. Damals haben wir einen großen Teil des Kammes der Fagaras Gebirge, die Alpen Siebenbürgens, durchquert. Beendet haben wir die Wanderung in der Nähe der Berghütte Barcaciu, wo wir Preiselbeeren direkt vom Strauch gegessen haben.
Dieses Jahr haben wir die Tour mit dem Überqueren des Piatra Mare Gebirges begonnen. Aus der Nähe der Stadt Brașov, ging es bis an den Fuß des Bucegi Gebirges, in das Bergdorf Poarta, in der Nähe der Törzburg (Bran). Während der 7 Tage hatten wir schönes Wetter, von Sonnenschein und wundervollen Landschaften mit gutem Licht um Fotos zu machen, bis hin zu Schneefall auf den hohen Kämmen der Karpaten. Wir konnten uns aber am selben Tag mit dem Schneefall auch über die Ansicht der wunderschönen Rhododendron Blumen erfreuen, welche in dieser Zeitspanne in den Karpaten blühen.

Iulian, Juni 2013
Reiseberichte
Lieber Iulian, großen Dank für diese wunderbaren acht Tage im Piatra Mare, Bucegi und Königstein. Nachdem wir letztes Jahr ausschließlich im Fagaras-Gebirge unterwegs waren, habe ich es dieses Jahr genossen, durch die sehr verschiedenen Landschaften zu streifen. Dass der auch für dieses Jahr geplante Abstecher in das Fagaras-Gebirge wetterbedingt nicht möglich war, hat sich als glückliche Fügung erwiesen. Denn das dadurch möglich gewordene Durchwandern der vielen kleinen  – sehr friedvollen – Dörfer zwischen Bucegi und Königstein war sehr eindrücklich. Auch diese Reise war geprägt von Deiner sehr guten Organisation, aber auch von Flexibilität und Zugewandtheit. Und als besonderen Bonus durfte ich dann ja noch die kleine Hunde-Prüfung ablegen.
Vielen Dank für alles!
Anja, Juni 2013

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*