Wandern in Rumänien


Greetings, You may see some photos from Fagaras mountains and from the area of Bran castle villages, Moeciu de Sus and Poarta. The photos were taken between July 20-28. On the first day of the trip we, Silja, ?, Thomas, Rosana and me, Iulian, traverse Bucegi mountains, from Sinaia to Bangaleasa valley, over Omu peak. Between Babele rocks and Omu peak were a lot of people, like on boulevards of Bucharest, but on the way down to Moeciu de Sus nobody disturb us, and this was very nice! After this day we travel to Fagaras mountains, to Negoiu chalet, with a lunch stop at Barcaciu hut. The mushroom stew from Barcaciu hut was very tasty and we were happy to eat something so delicious! From Negoiu hut we did a round tour on main ridge of Fagaras, Negoiu hut – Scara saddle – Serbota peak – Serbota north ride – Negoiu hut, and after this we descent to go to Balea lake! After Fagaras mountains we move our tours near Bran village, on the hills of Moeciu de Sus and Simon villages. Again the weather was very nice, and we took a lot of photos, as you may see!

Enjoy the photos!
Iulian Cozma

Vom 20. – 27. Juli 09 waren wir – Silja (33) und Thomas (32) – in den Karparten unterwegs. Was neben der Schönheit der Natur und den freundlichen Menschen diesen Trip zu einem wirklich einmaligen Erlebnis machte, war die Begleitung durch Iulian. Durch seine professionelle Vorbereitung, seine perfekte Kenntnis von Land und Leuten, sein Improvisationstalent und die tolle Unterstützung vor, während und nach der Tour haben wir uns die ganze Zeit sehr wohl gefühlt und sicher viel, viel mehr gesehen und erlebt, als wir das im Alleingang getan hätten. Und wir hatten jede Menge Spaß dabei!
Dass Iulian ein engagierter, sehr kompetenter Bergführer ist, haben ja diverse Karparten-Begeisterte vor uns schon beschrieben. Wir können uns nur anschließen! Die besonderen Herausforderungen, mit denen wir Iulian konfrontierten, waren allerdings weniger unsere bergsteigerischen Ansprüche 😉 als vielmehr zum einen meine Schwangerschaft (Anfang 4. Monat) und zum anderen einige Pannen bei der Anreise. Tipp an dieser Stelle: sollte man Probleme mit den Papieren haben oder einen unverständlichen Strafzettel in rumänischem Gekritzel erhalten (weil man versehendlich ohne Licht in eine Polizeikontrolle geraten ist) – gleich Iulian fragen! Er weiß auf jeden Fall Rat und löst jedes noch so unsinnige Problem innerhalb kürzester Zeit. Schwanger war ich noch nie in den Bergen unterwegs – drum wußte niemand im Vorfeld so genau, wie das wohl werden würde. Auch in dieser Hinsicht war Iulian ein echter „Glücksgriff“. Zum einen hat er total nett auf die Nachricht reagiert und uns schon im Vorfeld die Unsicherheit genommen. Vor Ort konnten wir dank ihm unseren Tourverlauf und die Tages an die „changed physical conditions“ anpassen. Er hat ein sehr gutes Gefühl dafür, wie es einem grade geht, was körperlich sinnvoll und machbar ist, weiß immer einen alternativen Weg oder eine andere Unterkunftsmöglichkeit, ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen und versorgt einen mit interessanten Hintergrundinformationen und guter Laune. Apropos anderer Weg: mit Iulian ist man immer dort unterwegs, wo es spannend, schön und abwechslungsreich ist. Sprich kaum auf offensichtlichen oder viel begangenen Wanderwegen und dafür viel auf Pfaden, die einem das Gefühl vermitteln „mittendrin“ zu sein, in diesem schönen Fleckchen Erde. Unterm Strich hatten wir den Eindruck, sogar noch mehr gesehen zu habe, als wir uns ursprünglich von dieser Tour erwartet hatten. Was auch noch richtig schön war, war zum einen Iulians nette Familie kennen lernen zu dürfen. Liebe Grüße an dieser Stelle! Zum anderen die Tatsache, dass wir auch im Anschluss an die Tour mit hilfreichen Tipps bezüglich der geplanten Route und Unterkünfte für unsere restliche Zeit in Transsilvanien versorgt wurden. Iulian hat z.B. kurzerhand ein Hotel für uns umgebucht, so dass wir eine wunderbare Übernachtungsmöglichkeit in Sighisoara hatten. Und uns einige Tipps abseits der Routen gegeben, die uns in lauter interessante Ecken führten. Ein Dickes Dankeschön noch mal dafür! Iulian, wir haben dank deiner Hilfe den Trip doppelt genossen, wünschen dir alles Gute für die Zukunft und kommen das nächste Mal zu dritt! ☺

Silja, Thomas+?☺ Bauer – Deutschland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*